Start Linkstation Mini FAQ NAS Ich besitze eine Buffalo Linkstation Live LS-CHL und habe mit dem Editor Vi Veränderungen an der Datei /etc/init.d/rcS vorgenommen. Leider bleibt die Linkstation LS-CHL beim nächsten Neustart hängen. Wo ist das Problem?

Frage: 

Ich besitze eine Buffalo Linkstation Live LS-CHL und habe mit dem Editor Vi Veränderungen an der Datei /etc/init.d/rcS vorgenommen. Leider bleibt die Linkstation LS-CHL beim nächsten Neustart hängen. Wo ist das Problem?

Antwort:

Das beschriebene Problem tritt bei der Buffalo Linkstation Live LS-CHL immer dann auf wenn man die Datei /etc/init.d/rcS im Editor Vi öffnet, ändert oder ergänzt, und diese dann abspeichert. Dabei kann es vorkommen das die Dateirechte der rcS verändert werden und diese dann nicht mehr ausführbar ist.

Beim nächsten Systemstart bleibt die Linkstation Live LS-CHL dann hängen und kann nur noch durch ein TFTP Boot Recovery und anschliessenden Re-Flash der Firmware wiederhergestellt werden.

Um dies zu verhindern ist es unbedingt notwendig nach jeder Veränderung an der Datei /etc/init.d/rcS die Dateirechte derselben zu überprüfen bevor man das NAS neustartet. Sollten diese nach dem abspeichern nicht auf 755 gesetzt sein müsst ihr dies mit dem folgenden Befehl sicherstellen:

chmod 755 /etc/init.d/rcS

Somit ist sichergestellt das die Datei ausführbar ist und das System kann wie gewohnt die Befehle in der Datei beim Systemstart abarbeiten.

Schlagworte:




Author:
Jan
Erstellt:
Donnerstag, 04. Februar 2010
Bewertung:
 
Bewerte:
Gut - Schlecht



Web-Visitenkarte

Web-Visitenkarte
1 GB Speicherplatz
0.99 € / Monat


mehr erfahren...

Web-Visitenkarte Plus

Web-Visitenkarte Plus
5 GB Speicherplatz
2.99 € / Monat


mehr erfahren...

Paket Home Starter

Paket Home Starter
10 GB Speicherplatz
4.99 € / Monat


mehr erfahren...

Werbung



Suchtags