Start Linkstation Pro Duo Software Vi - der in der Linkstation Pro Duo Firmware integrierte Editor - Beschreibung und Kurzanleitung

Vi - der in der Linkstation Pro Duo Firmware integrierte Editor - Beschreibung und Kurzanleitung

E-Mail Drucken

Um System Dateien auf der Linkstation Pro Duo  LS-WTGL/R1 zu editieren benötigt man natürlich einen passenden Editor. In die Firmware der Linkstationen integriert, liefert Buffalo den Unix-Standard Editor Vi gleich mit. Vi ist nach der Installation des Basissystems auf jedem Debian GNU/Linux-System verfügbar, somit auch auf den Buffalo Linkstationen da die Betriebssystem-Software der Linkstationen auf Debian basiert.

Geschichtliches:
Vi wird schon seit vielen Jahren auf Unix-Systemen eingesetzt, seine für Anfänger kryptische Bedienung rührt aus der langen Geschichte dieses Editors her. In der Urzeit der Computertechnik standen keine aufwendigen grafischen Arbeitsplätze zur Verfügung. Textdrucker mit Tastatur oder, etwas moderner, Text-Terminals ( VT100, ein Modell der Firma DEC, ist noch heute ein Begriff), die seriell an der Rechner angeschlossen wurden, waren Stand der Technik. Vi spaltet die Anwender häufig in zwei Lager. Seine Anhänger lieben ihn wegen seines zweckmäßigen funktionalen Komforts. Seine Gegner hassen ihn wegen der kryptischen Bedienung an der Kommandozeile.

Kurzanleitung zur Bedienung des Editors:
Vi startet man in der Kommandozeile nachdem man sich mittels Telnet auf seiner Linkstation Pro Duo eingeloggt hat. Bereits beim Programmstart können einige Optionen angegeben werden, diese sind unter anderem:

  • vi name - Startet den Editor und lädt die Datei name.
  • vi name1 name2 name3 - Startet den Editor und lädt die Dateien name1,name2 und name1.
  • vi -R name - Startet den Editor und lädt die Datei name im Nur-Lese Modus.
  • vi -r name - Startet den Editor und restauriert die Datei name nach einem Absturz.

Um beispielsweise die Datei rcS zu editieren gibt man folgenden Befehl ein:

vi /etc/init.d/rcS

Vi lädt jetzt die Datei rcS und zeigt sie an.

Kommandomodus
Nach dem Start ist der Editor immer im Kommandomodus als Grundzustand, alle Tasteneingaben werden deshalb direkt als Befehl interpretiert. Sollten einmal die Pfeiltasten nicht funktionieren könnt ihr mit den Tasten h (links), j (runter), k (rauf) und l (rechts) navigieren.

Ihr könnt nun ein einzelnes Zeichen löschen, indem ihr die Taste x drückt. Mittels dd lässt sich eine komplette Zeile löschen. Beide Befehle lassen sich mit der Taste u rückgängig machen falls ihr einmal die falschen Zeichen gelöscht habt.

Eingabemodus
Um Zeichen eingeben zu können müsst ihr aus dem Kommandomodus in den Eingabemodus wechseln. Im Eingabemodus werden alle Tasten als Texteingabe interpretiert (außer ESC ). Um in den Eingabemodus zu wechseln bewegt ihr euch in die Zeile die ihr editieren wollt und drückt die Taste i. Ihr könnt nun, wie der Name Eingabemodus schon vermuten lässt, Zeichen einfügen. Um den Eingabemodus wieder zu verlassen drückt ihr Esc.

ex-Modus
Im ex-Modus können ex-Kommandos ausgeführt werden, z.B. :q! um die Datei ohne speichern zu schliessen und den Editor zu verlassen. Wenn ihr die Änderungen in der Datei speichern wollt, könnt ihr dies mit :w! tun. Um eine Datei unter einem anderen Namen abzuspeichern gebt ihr  :w! neuername.txt ein. Alle ex-Kommandos lassen sich auch kombinieren. Um den Editor zu verlassen und die Datei abzuspeichern gebt ihr :wq! ein.


 
 

An dieser Stelle endet nun schon die Kurzanleitung zum Unix-Standard Editor Vi. Mit den wenigen Kommandos die ich euch in meinem Beitrag vorgestellt habe seid ihr in jedem Fall in der Lage, Anpassungen an den Konfigurationsdateien eures Linkstation-Betriebssystems vorzunehmen.

 

Über diesen Beitrag im Discountnetz Forum diskutieren...Über diesen Beitrag im Discountnetz-Forum diskutieren...

 


Web-Visitenkarte

Web-Visitenkarte
1 GB Speicherplatz
0.99 € / Monat


mehr erfahren...

Web-Visitenkarte Plus

Web-Visitenkarte Plus
5 GB Speicherplatz
2.99 € / Monat


mehr erfahren...

Paket Home Starter

Paket Home Starter
10 GB Speicherplatz
4.99 € / Monat


mehr erfahren...

Werbung



Suchtags

welcher editor Buffalo linkstation Pro | buffalo ls-wtgl/r1 firmware | schrift vergrössern im unix vi